Schrift ändern: 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
Nordrhein-Westfalen Vernetzt
 

Individuelle Förderung

guetesiegel_gr.gif

 

Die "individueIIe Förderung" der Schüler ist seit 2006 offiziell im Schulgesetz verankert. An unserer Schule wird dieser pädagogische Ansatz bereits seit 2003 praktiziert.

 

Im April 2008 hat unsere Schule für ihre besondere Arbeit vom Schulministerium die Auszeichnung "Gütesiegel Indivuelle Förderung" verliehen bekommen.

 

unsere Schule 01

 

Gleich zu Beginn der Schulzeit verschafft sich unsere Sozialpädagogin Frau Bömer ein Bild von jedem unserer Erstklässler. innerhalb der ersten sechs Wochen betreut sie die Kinder immer wieder während des normalen Klassenunterrichtes und verschafft sich somit ein detailliertes Bild jedes einzelnen Kindes.

 

Manchen Kindern fällt der Ubergang vom Kindergarten zur Schule schwer, sie sind verspielt und verträumt.

Andere Kinder können vielleicht schon lesen und schreiben oder jonglieren bereits mit Zahlen. Bei uns wird jedes Kind sicher aufgefangen und individuell betreut. So entstehen kleine Arbeitsgruppen, in denen die Schüler speziell gefördert werden.

 

ln den Lese-Ass oder Mathe-Ass AG's, bekommen die Kinder zusätzliche Anregungen und Förderungen. Kinder mit sprachlichen Schwierigkeiten werden ebenfalls speziell betreut und unterrichtet. Die Teilnahme an einer Fördermallnahme geschieht mit Einverständnis der Eltern und wird solange durchgeführt, wie es für das einzelne Kind notwendig ist.

Auch in den weiteren Jahrgängen 2 bis 4 werden die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Kinder durch differenzierten Unterricht und Förderung des selbstgesteuerten Lernens berücksichtigt. Die in unserer Schule vielfach praktizierten offenen Unterrichtsformen bahnen eigenverantwortliches Lernen gezielt an.

Durch die Auflösung des 45-Minuten-Taktes ist die Strukturierung des Unterrichtsvormittages weitgehend individualisiert. Nur der Beginn des offenen Unterrichtsanfangs (7.45 - 8.00 Uhr) und die Beendigung der Hofpausen werden durch ein Gongzeichen angezeigt.

Neben der individuellen Förderung im Klassenverband ist der Förderunterricht in verschiedenen Formen organisiert und fest in den Stundenplan integriert. Es gibt sog. "Teamteaching“ (Doppelbesetzung während einiger Unterrichtsstunden), lntegrationshilfe für Migrantenkinder, jahrgangsbezogene Fördergruppen (jedoch durchlässig nach oben und unten), leistungsbezogene Fördergruppen, nachschulische Betreuung in der OGS und individuelle Hausaufgaben. Schuleigene Beobachtungsbögen und individuelle Förderpläne runden unser Förderkonzept ab.